Trails of Indochina (Kambodscha-Vietnam-Laos) (REPR01)

/Trails of Indochina (Kambodscha-Vietnam-Laos) (REPR01)

Trails of Indochina (Kambodscha-Vietnam-Laos) (REPR01)

  • Rundreise 14 Tage / 13 Nächte
  • Start: Privat täglichtrails_of_indochina

Die Tempel von Angkor Wat, das Wat Phnom Kloster in Phnom Penh, die Marmorberge von Danang, eine Fahrt über den Wolkenpass, Wasserpuppenbalett in Hanoi und noch Vieles mehr erleben Sie auf dieser einzigartigen Reise durch Indochina.

 

 

1. Tag: Siem ReapAnkunft in Siem Reap, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer ins Hotel der gebuchten Kategorie, anschließend Besichtigung von Angkor Wat. Die Tempelanlage wurde 1992 von der UNESCO zusammen mit den weiteren Tempeln in Angkor zum Weltkulturerbe erklärt. Am Abend Beobachtung des Sonnenuntergangs über Angkor. Übernachtung in Siem Reap.

2. Tag: Siem Reap (F)Besichtigung von Angkor Thom, der befestigten Königsstadt mit fünf gewaltigen Toren und den Tempelanlagen Bayon, Baphuon, Elefantenterrasse und Terrasse des Leprakönigs. Danach geht es zu einigen sehenswerten Tempelanlagen in der näheren Umgebung, darunter der Banteay Kdei. Übernachtung in Siem Reap.

3. Tag: Siem Reap – Phnom Penh (F)Besichtigungen der Roluos Tempel, darunter der Lolei Tempel mit beachtenswerten Steinmetzarbeiten. Auf den Türstufen des Preah Ko Tempel finden Sie Inschriften in Sanskrit. Der Bakong Tempel ist der größte der Roluos Gruppe. Flug von Siem Reap nach Phnom Penh. Übernachtung in Phnom Penh.

4. Tag: Phnom Penh (F)Besichtigung des Wat Phnom, des Wat Ounalom mit 44 Bauten entlang des Tonle Sap Sees und des Königspalastes, heute noch offizielle Residenz des Königs und daher nicht in allen Teilen zugänglich. Im Nationalmuseum sind Werke aus Kunst und Kultur der Khmer ausgestellt. Außerdem Besuch des Völkermordmuseums und des überdachten Zentralmarktes mit bunten Ständen. Hier lässt es sich herrlich bummeln und stöbern. Übernachtung in Phnom Penh.

5. Tag: Phnom Penh – Saigon (F)Flug von Phnom Penh nach Saigon. Hier zeigt sich das vibrierende Leben in Straßenmärkten, Cafés und und trendigen Pubs. Besichtigung der Kathedrale Notre Dame, des Hauptpost-Gebäudes, des imposanten Rathauses und des Kriegsmuseums. Auf dem Ben Thanh Markt wird alles angeboten, was der Durchschnittsbewohner Saigons isst, anzieht oder sonst irgendwie gebrauchen kann. Danach Besuch des Hauptmarktes in Chinatown und der Thien Hau Pagode. Übernachtung in Saigon.

6. Tag: Saigon (F)Ausflug zu den Cu Chi Tunneln, einem unterirdischen, 200 km langen Tunnelsystem mit Kommandoständen, Krankenhäusern, Schutzräumen und Waffenfabriken. Weiter geht es nach Tay Ninh. Hier steht der Cao Dai Großtempel, eines der verblüffendsten Bauwerke in ganz Asien, zwischen 1933 und 1955 erbaut. Übernachtung in Saigon.

7. Tag: Saigon – Danang – Hoi An (F)Flug von Saigon nach Danang mit Besichtigung des Cham Museums und der legendären Marmorberge. Anschließend Fahrt von Danang nach Hoi An, dort Besichtigungstour mit einer Fahrradrikscha. Übernachtung in Hoi An.

8. Tag: Hoi An – Hue (F)Fahrt von Hoi An nach Hue über den Hai-Van-Pass mit spektakulären Ausblicken. Besuch der Thien Mu Pagode am Ufer des Parfüm Flusses und des Kaisergrabes von Minh Mang mit Bootsfahrt. Übernachtung in Hue.

9. Tag: Hue – Hanoi (F)Besichtigung der Kaisergräber des Tu Duc, der Hue vor mehr als einhundert Jahren regierte, und des Khai Dinh Grabmales. Flug von Hue nach Hanoi. Besichtigung der Altstadt von Hanoi mit einer Fahrradrikscha und Besuch der Wasserpuppen-Vorführung. Übernachtung in Hanoi.

10. Tag: Hanoi (F)Besichtigung in Hanoi, der Hauptstadt voller Seen, schattiger Boulevards und öffentlicher Parks. Besuch der Ein-Pfahl-Pagode, des Literaturtempels, des Ho An Kiem Sees, des Ho Chi Minh Mausoleums und des Opernhauses. Am Nachmittag freie Zeit für eigene Aktivitäten. Übernachtung in Hanoi.

11. Tag: Hanoi – Vientiane (F)Flug von Hanoi nach Vientiane, am Mekong gelegen, mit vielen sehenswerten Tempelanlagen und Märkten, die zum Bummeln und Kaufen einladen. Besichtigung des Pha That Luang, wichtigstes Bauwerk in Laos, des Patuxai Triumphbogens, des Ho Pha Keo Museums, des Wat Si Saket, des Wat Si Muang und des Talaat Sao Marktes. Übernachtung in Vientiane.

12. Tag: Vientiane – Luang Prabang (F)Flug von Vientiane nach Luang Prabang, der alten Hauptstadt des Lan Xang Königreiches, berühmt für ihre historischen Tempelanlagen und die herrliche, von Bergen umgebene Lage, außerdem UNESCO Weltkulturerbe. Sie besichtigen den Wat Xieng Thong, den Wat Wisunalat, Wat Mai, Wat That Luang und Wat Saen. Zum Sonnenuntergang Besuch des Tempelberges Phu Si mit herrlichem Ausblick auf die Stadt. Übernachtung in Luang Prabang.

13. Tag: Mekong und Höhlen von Pak Ou (F)Bootsausflug von Luang Prabang zu den Pak Ou Höhlen am Zusammenfluss von Mekong und Nam Ou. Besuch des Dorfes der Töpfer Ban Xang Hai. Übernachtung in Luang Prabang.

14. Tag: Luang Prabang – Vientiane (F)Am Vormittag Besuch des Nationalmuseums (Dienstags geschlossen) und eines lokalen Marktes. Flug von Luang Prabang nach Vientiane. Ende des Programmes.

Inklusive: Privat-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 1, täglich ab Siem Reap Flughafen / an Vientiane Flughafen, 13 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie (Standard = 2 Sterne / Superior = 3 Sterne / Deluxe = 4-5 Sterne), Frühstück, lokale deutschsprechende Reiseleitung (in Kambodscha & Laos nach Verfügbarkeit, sonst englisch), Eintrittsgelder, Flüge während der Rundreise wie angegeben

Hinweis: Diese Rundreise ist auf 19 Tage verlängerbar – REPR11 "Große Indochina Rundreise" – zusätzlich 1 Tag Siem Reap (Tonle Sap See), 1 Tag Saigon & 1 Tag Can Tho (Mekong Delta), 1 Tag Hue (Halong-Bucht) und 1 Tag Luang Prabang (Kuang Si Wasserfälle). Den genauen Reiseverlauf finden Sie auf unserer Internetseite www.suntrips.de. Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

2017-01-13T18:38:32+00:00 Kambodscha Rundreisen|