Best of Myanmar (RGNR16)

/Best of Myanmar (RGNR16)

Best of Myanmar (RGNR16)

  • 11 Tage / 10 Nächte
  • Start: Prbest_of_myanmarivat täglich

Bewundern Sie die mit Blattgold überzogene Shwedagon Pagode in Yangon, wandern Sie durch die Tempelruinenlandschaft Bagans und beobachten Sie die berühmten Einbeinruderer auf dem Inle-See.

 

 

1. Tag: YangonAnkunft in Yangon, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer ins Hotel der gebuchten Kategorie. Übernachtung in Yangon.

2. Tag: Yangon (F)Nach dem Frühstück ganztägige Citytour in Yangon mit Besichtigung der berühmten Shwedagon Pagode und der Kyaukhtatkyi Pagode mit dem 70 m langen Liegenden Buddha. Danach steht ein Besuch des Nationalmuseums auf dem Programm. Übernachtung in Yangon.

3. Tag: Yangon – Bagan (F)Flug von Yangon nach Bagan. Bagan erstreckt sich über eine riesige Ebene, die mit tausenden Tempelruinen aus dem 12. Jh. übersät ist. Hier unter anderem Besuch des Nyaung U Marktes, der Shwezigon Pagode und des Gubyaukgyi Tempels, bekannt für die ältesten Wandmalereien in Bagan. Im Anschluss geht es zum Ananda Tempel, bevor der Tag mit einem unvergesslichen Sonnenuntergang über Bagan endet. Übernachtung in Bagan.

4. Tag: Bagan (F)Nach dem Frühstück Fahrt zum Mount Popa, ein erloschener Vulkan der als Wohnstätte der Schutzheiligen Myanmars gilt. Vom Berg hat man einen beeindruckenden Panoramablick auf die umliegende Ebene. Danach Fahrt nach Salay mit vielen historischen Gebäuden und sehenswerten Klöstern. Übernachtung in Bagan.

5. Tag: Bagan – Mandalay (F)Flug von Bagan nach Mandalay. Am Vormittag Ausflug in die ehemalige Königsstadt Amarapura, interessant sind hier vor allem die U-Bein-Brücke und das Mahagandayon Kloster. Anschließend Besichtigung in Mandalay, Highlights sind die Mahamuni Pagode sowie das Shwenandaw Kloster. Übernachtung in Mandalay.

6. Tag: Mandalay (F)Am Morgen Bootsfahrt nach Mingun mit Besichtigung der 90 Tonnen schweren Glocke und des unvollendeten Tempels. Am Nachmittag Fortsetzung der Besichtigung in Mandalay mit der Kuthodaw, Atumashi und Sandamani Pagode und natürlich nicht zu vergessen dem berühmten Mandalay Hill. Übernachtung in Mandalay.

7. Tag: Mandalay – Heho – Inle (F)Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug nach Heho. Anschließend Fahrt zum bekannten Inle See. Zu den Höhepunkten dieser Region gehören die Fischer mit ihrem einbeinigen Ruderstil, auf Stelzen errichtete Dörfer, die Phaungdaw U Pagode und das Nga Phae Kyaung Kloster. Übernachtung in Inle.

8. Tag: Inle (F)Bootsausflug auf dem Inle Lake zum Dorf Indein am südlichen Ende des Sees. Um dorthin zu gelangen, muss das Boot über den See und dann durch einen Kanal, der direkt zum Dorf führt. Eine Wanderung führt nach Alaung Sitthou, wo von der Natur überwucherte alte Stupas verborgen liegen. Anschliessend geht es weiter ins Dorf Sae Ma mit Besuch der örtlichen Schule. Übernachtung in Inle.

9. Tag: Inle – Pindaya – Kalaw (F)Nach dem Frühstück geht es zum Bahnhof von Shwe Nyaung und von dort mit dem Zug nach Aung Ban vorbei an traditionellen Dörfern und Reisfeldern. Anschließend Fahrt nach Kalaw, unterwegs Besichtigung der Pindaya Höhlen mit über 8000 Buddhafiguren. Übernachtung in Kalaw.

10. Tag: Kalaw – Heho – Yangon (F)Transfer zum Flughafen Heho und Flug nach Yangon. Hier Besuch der Botataung Pagode und des bekannten Scott Market, es bleibt sicher genügend Zeit für einen Einkaufsbummel. Übernachtung in Yangon.

11. Tag: Yangon (F)Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen.

Inklusive: Privat-Tour, Mindestteilnehmerzahl: 2, täglich ab/an Yangon Flughafen, 10 Übernachtungen in Hotels der gebuchten Kategorie (Standard = 3 Sterne / Superior = 4 Sterne; in Kalaw bei allen Kategorien 2-3 Sterne Hotel), Frühstück, lokale deutschsprechende Reiseleitung*, Eintrittsgelder, Flüge und Zugfahrt während der Rundreise wie angegeben.

Hinweis: *In der Hochsaison kann es (sehr vereinzelt) zu Engpässen für deutschsprechende Reiseleiter kommen, alternativ wird ein englischsprechender Reiseleiter eingesetzt. Bei Buchungen über Weihnachten/Silvester kann es zu Aufpreisen kommen. Fahrten in landesüblichen, klimatisierten PKWs, Mini-Vans oder Bussen. Vorbehaltlich Änderungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise nicht beeinträchtigen.

2017-01-13T18:31:59+00:00Myanmar Rundreisen|