Indonesien

/Indonesien
Indonesien 2017-01-17T22:59:10+00:00

Indonesien ist viel viel mehr als nur Bali! Indonesien ist der grösste Inselkomplex der Erde mit insgesamt 16.677 Inseln, ein geologisches Wunderland mit ethnologischen Raritäten und ein Traumziel aller Fernreisenden. Alleine schon die einzigartige tropische Landschaft mit fast endlosen Palmenhainen und Regenwäldern, lieblichen Tälern und schroffen Bergen lässt das Herz eines jeden Indonesien-Reisenden höher schlagen.

Dazu kommen die geradezu sprichwörtlich sanfte Gastfreundschaft der Indonesier und eine jahrhundertealte Kultur. Entdecken Sie die weltberühmten Tempelanlagen und einmaligen Vulkan-Landschaften auf der Hauptinsel Java oder die Naturschönheiten auf Sulawesi. Erleben Sie die wohl grösste Faszination Indonesiens: Bali, die Insel der „Götter, Geister und Dämonen“ mit ihren atemberaubenden Landschaften, schönen Stränden und einem vielfältigen Hotel- und Unterhaltungsangebot.

Nur 30 Flugminuten und doch Welten von Bali entfernt liegt Lombok. Die verträumte Badeinsel ist noch weitgehend vom Tourismus unberührt und doch fehlt es dem Gast dort an nichts! Entdecken und erleben Sie das aufregende und vielseitige Reiseziel Indonesien und tauchen Sie ein in eine Welt der Träume, Mythen und Geheimnisse.

Einreiseformalitäten:
1. „Visa on Arrival kostenlos“:
Bei Ein- und Ausreise über die nachstehenden Flughäfen und Aufenthalt in Indonesien bis zu 30 Tage ist das Visum kostenlos. Das Visum ist nicht verlängerbar. Zwingend vorgeschrieben ist, dass die Ein- und Ausreise über einen der genannten Flughäfen erfolgen muss.
• Denpasar (DPS) Bali
• Jakarta (JKT) Java
• Medan (MES) Sumatra
• Surabaya (SUB) Java
• Batam (BTH) Batam

2. „Visa on Arrival kostenpflichtig“ USD 35,- pro Pers.:
Bei Einreise über alle anderen Flughäfen Indonesiens und Aufenthalt in Indonesien bis zu 30 Tagen ist das Visum kostenpflichtig und zahlbar vor Ort bei Einreise. Das Visum kann vor Ort im Immigration Office kostenpflichtig um weitere 30 Tage verlängert werden.
• Lombok (LOP)
• Manado (MDC) Sulawesi
• und alle anderen Flughäfen, die in Punkt B nicht genannt wurden

3. „Visa in Arrival kostenpflichtig“ USD 35,- pro Pers.:
Bei Einreise über einen der Flughäfen mit kostenlosem „Visa on Arrival“ (Denpasar, Jakarta, Medan, Surabaya, Batam) und Ausreise über einen Flughafen mit kostenpflichtigem „Visa on Arrival“ (Lombok, Manado oder andere Flughäfen als die genannten) und Aufenthalt in Indonesien bis zu 30 Tagen ist das Visum kostenpflichtig und zahlbar vor Ort bei Einreise. Das Visum kann vor Ort im Immigration Office kostenpflichtig um weitere 30 Tage verlängert werden. Z.B.:
• Einreise über Denpasar/Bali und Ausreise über Lombok
• Einreise über Jakarta/Java und Ausreise über Lombok
• Einreise über Jakarta/Java und Ausreise über Manado/Sulawesi

NEU „Ausreisesteuer in Reisepreis inkludiert“:
Bei der Ausreise aus Indonesien ist die Ausreisesteuer bereits im Reisepreis inkludiert, so das Sie vor Ort nichts mehr bezahlen müssen.

Wir beraten Sie gern. Sollten Sie keinen deutschen Reisepass besitzen, so wenden Sie sich bitte zwecks Klärung der Formalitäten an das zuständige Konsulat in Berlin.

Impfbestimmungen:
Derzeit sind Impfungen weder empfohlen noch vorschrieben, für Lombok kommt evtl. eine Malaria-Prophylaxe in Frage. Sie sollten sich von einem reisemedizinisch erfahrenen Arzt beraten lassen.

Zeitverschiebung:
Sumatra und Java: MEZ (mitteleuropäische Zeit) +6 Stunden, während unserer Sommerzeit nur noch +5 Stunden; Bali, Lombok, Sulawesi: MEZ +7 Stunden, im Sommer +6 Stunden.

Klima:
Tropisches Klima, als Reiszeit empfehlen wir die Monate März bis Oktober, sehr angenehmes Klima (nicht zu heiss) herrscht von Juni bis August.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Monsun.

Währung:
1,- Euro entspricht vor Ort ca. IDR 11.500,- (Indon. Rupiah). Wir empfehlen die Mitnahme von Euro, nicht US$.

Sprache:
Landessprache ist Bahasa Indonesia, Englisch wird aber zumindest auf Bali gut verstanden, in Hotels mit hohem Anteil deutscher Gäste sogar Deutsch.

Elektrizität:

220 Volt Wechselstrom, Adapter zumeist nicht erforderlich.

Das sollten Sie wissen:
Strände sind grundsätzlich öffentlich und es können daher Abfälle, Unrat u.ä. auftreten. Für die Sauberkeit der Strände und des Meeres kann nicht gehaftet werden, da auch die Infrastruktur nicht entsprechend entwickelt ist.

Zusätzliche Reise-Informationen erhalten Sie beim Auswärtigem Amt.

Sehenswürdigkeiten:
Südsulawesi
Das Gebiet Torajaland zählt zu den landschaftlich schönsten Gebieten in Asien, die Lebensweise der Einwohner sicherlich zu dem Aussergewöhnlichstem, was Fernost zu bieten hat.

Java
Borobodur und Prambanan – zwei sehr unterschiedliche Baudenkmäler, die in keiner Tempelsammlung fehlen dürfen.

Bali
Der Platz würde nicht ausreichen, um die Sehenswürdigkeiten dieser Insel aufzuzählen… Der Muttertempel Besakih, das Vulkangebiet von Batur und Kintamani und die malerischen Reisterrassen sind nur einige der Highlights.

Lombok
Das Panorama des Mt. Rinjani und der absolute Traumstrand von Kuta zählen auf dieser gemächlichen Insel zu den grössten Attraktionen.